Das bin ich

Elke Mayer, verheiratet mit Rupert Graspeuntner, zusammen 6 Kinder und 2 Enkerl.

Wir haben uns 2019 den Traum eines eigenen Hauses erfüllt, und nun leben mein Mann und ich gemeinsam mit 1 Hund, 4 Katzen, 2 Ziegen, 2 Hasen und 9 Hühnern.

Ich bin gelernte Friseurin, habe 3 Kinder groß gezogen, ein Kaffeehaus geleitet und mich vor 5 Jahren neu orientiert in der Seniorenarbeit.

Nach einem Jahr Schule für Sozialberufe stand für mich die Richtung Aktivierung fest. Auch bin ich während der Schulzeit, in der Schule für Sozialberufe, auf die Klangschalen gestoßen und meldete mich beim Kneipp-Institut zur Ausbildung mit  Klangschalen an.

Ich besuche laufend für mich interessante Seminare und gebe das Gelernte gleich weiter. Das Arbeiten mit Senioren erfordert neben dem erforderlichen Wissen sehr viel Einfühlungsvermögen und Sensibilität. Sie ist für mich oft sehr herausfordernd, persönlich wichtig und macht mir sehr viel Freude.

Jeder Mensch ist einzigartig und möchte mit anderen Menschen kommunizieren, und wenn das für den Menschen nur noch eingeschränkt möglich ist, dann ist das für den Menschen sehr verwirrend, macht ihn hilflos und traurig und ist für sein Umfeld oft unverständlich und für beide Seiten eine große Belastung.

Hier beginnt oft meine Arbeit.